Hilferuf aus dem Erdbebengebiet in Albanien

Foto HP Kirche am KreuzAus dem Erdbeben-Gebiet in Albanien erreicht uns von Schwester Rita Ndoci folgender Hilferuf:
„Angesichts der dramatischen Situation, die durch das verheerende Erdbeben in unserem Land eingetreten ist, haben wir viele Tote und Verletzte zu beklagen. Viele haben ihre Lieben und ihre Häuser und damit ihre ganze Existenzgrundlage verloren. In dieser dramatischen Situation erneuern wir unseren Glauben an unseren himmlischen Vater, der den Schrei seiner Kinder aus dem Schmerz und der Trauer hört. „Er heilt, die zerbrochenen Herzens sind, und verbindet ihre Wunden!“ (Psalm 147,3)

Weihnachtsgeschenke für den Balkan

Anhänger HPUnd wieder neu machen sich Mitglieder des Vereins „building_one_world e.V.“ aus Hallenberg Anfang September auf den Weg nach Bosnien und Herzegowina, um Kindern, Menschen mit besonderen Bedürfnissen und älteren vereinsamten Menschen ein Weihnachtsgeschenk zu bringen. 120 Geschenke aus Kamen werden dann mit verteilt werden. Schülerinnen und Schüler der Städtischen Hauptschule Kamen, der Städtischen Gesamtschule Kamen, Helferinnen der Caritas Heilige Familie Gemeindemitglieder aus  Sankt Marien und Heilige Familie haben sich dafür stark gemacht. Familie Mönxelhaus ließ es sich nicht nehmen, auch dieses Jahr die Geschenke in Kamen abzuholen. Herzlichen Dank allen Beteiligten! Infos über die Aktion finden sich auf der Hompepage des Vereins "building one world".

Als Bundesfreiwillige in Kamen - Artemida Golemi

Artemida HPNun lebe ich schon seit 2 Monaten in Kamen und viele von Ihnen habe ich schon kennen gelernt. Ich heiße Artemida Golemi, bin am 01.02.1994 in Shkodra / Albanien geboren. Ich bin mit einem Bruder in einer muslimischen Familie aufgewachsen. Als Jugendliche war ich für die Oberstufe am Jesuiten-Gymnasium in Shkodra, wo ich auch mein Abitur gemacht habe. In dieser Zeit habe ich am katholischen Religions-Unterricht teilgenommen und bin so Jesus auf die Spur gekommen. Nach dem Abi hab ich zunächst Biologie auf Bachelor studiert und dann den Master in Chemie an der Universität in Tirana gemacht. 2015 war ich das erste Mal in Kamen und hab am go4peace-Camp teilgenommen.

"Ich bin bei Dir!" - Firmung 2019

Firmung 2019 HP 02"Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist!" Diese starkmachende Zusage durften am Sonntag, dem 24. November 2019, 69 junge Christinnen und Christen aus dem Pastoralverbund Kamen-Kaiserau von Weihbischof Hubert Berenbrinker hören. Damit "besiegelte" der Bischof in der Kraft des Heiligen Geistes die Entscheidung der Jugendlichen, Freunde Jesu sein und bleiben zu wollen. Mitgestaltet wurde der bewegende Gottesdienst von der  Worshiping-Band "Everlasting" und dem Organisten Lukas Bajon. Dass der Heilige Geist der verborgene Beweger ist, kam auch am Tagesende in vielen whatsapp-Botschaften ans Licht.

Friedensgesten 2020

Frieden Leben 12 GestenDie Welt ist zu einem neuen Miteinander gerufen. Der Friede – alles andere als selbstverständlich - wird neu als Gabe und Auf-Gabe entdeckt. Im Frieden mich sich, mit dem Nächsten, mit der Schöpfung und mit Gott zu sein, will entdeckt, gelernt und bewahrt werden. So laden wir für das Jahr 2020 ein, Friedensgesten einzuüben und so zu Boten des Friedens zu werden.

Aufbauend auf einer jeweils kurz angerissenen biblischen Geschichte erzählen wir Erfahrungen junger Menschen aus Europa und verdichten sie in einem einprägsamen Motto, nachzulesen in 23 Sprachen in der – im Januar neu an den Start gehenden - App „go4peace“. (In ihr werden die beiden Apps "onword24" und "onword" zusammengeführt!) Wer’s gern als Film mag, findet den Monatsfilm auf YouTube (Kanal: pieces4peace).