Apostel des 21. Jahrhunderts

pilger 2015 9a“Ihr seid so verschieden. Aber jeder von Euch strahlt etwas aus! Ihr habt Euch zusammen auf den Weg gemacht! Ein echtes Zeugnis. Und ich kann Euch sagen, ein jeder von Euch ist auf seine Art total schön. Ihr seid Apostel des 21. Jahrhunderts!”

So verabschiedete Schwester Rebekka in Groß Sankt Martin 11 Männer, die sich vom 23.-25. April 2015 erneut auf ein Teilstück des Santiago-Pilgerweges gemacht hatten.

Dieses Jahr ging der Weg von Wermelskirchen über das ehemalige Zisterzienserkloster von Altenberg nach Köln. Impulse aus dem Evangelium gaben jedem Tag sein eigenes Gepräge. In Köln angekommen, blieb den Pilgern - am Rhein sitzend - noch Zeit für einen sehr ehrlichen und intensiven Austausch über die Frage: “Was hilft uns in dieser stressigen Zeit, aus dem Hamsterrad der Verpflichtungen heraus zu kommen? Was hilft uns zum Leben?” Am Ende der Tage war klar, dieser Weg wird weitergehen - im Alltag eines jeden Pilgers und nächstes Jahr gemeinsam auf einem neuen Teilstück des camino.