Jugend

Mini-Radtour der Messdiener

miniradtour_a1
Mini-Radtour bei Wolken, Wind und Regen

Aus dem Zelt in der Kirche schallt es laut: “Sei gepriesen für Wolken, Wind und Regen!” Dieser Gesang kommt von 35 Ministranten aus dem Pastoralverbund, die sich am Samstag, dem 25. Juni zu ihrer lang geplanten Mini-Radtour getroffen haben.

Die Methleraner sind schon ein wenig nass, als sie ankommen, denn “Wolken, Wind und Regen” sind Gratis-Beigabe des Tages. Im Zelt lernen wir einander kennen, legen unseren Tag in die Hände Gottes und starten dann mit der “Goldenen Regel” als Tagesmotto: “Das, was du dir vom anderen für dich getan wünschst, dass muss du auch für ihn tun!”

Auf der Fahrradtour sinniert Leonard: “Jetzt weiß ich, warum es regnet! Wenn es das nicht tun würde, dann hätten wir bald nichts mehr zu essen, denn die Früchte brauchen ja den Regen!” Dabei strahlt er so sehr, dass ich selber Freude an den vielen Regentropfen finde und meine nasse Hose gar nicht mehr spüre.

Auf dem Bauernhof “Schulze-Berge” warten schon gute Grill-Geister. Nach einigen Spielen und einem kurzen Tischgebet, gibt’s Super-Salate - von vielen Müttern noch spendiert - und Brot und natürlich die geliebten Würstchen. Als wir nach Kamen und Methler heimradeln, regnet es weiterhin. Ob die Erde nun wohl genug Wasser bekommen hat? - Ich werd Sebastian fragen, denn der hat garantiert eine Antwort! MW