Jugend

Weltjugendtag Madrid 2011

2012_04_madrid
Vom 10.08. bis 22.08.2011 führte ca. 30 junge Leute aus Bosnien und Rumänien, aus Polen, Brasilien und Deutschland der Weg zunächst nach Vézelay in Frankreich, später dann zum WJT nach Madrid. All diese jungen Leute hatten sich an einem Punkt ihres Lebens ansprechen lassen, den Worten Jesu in ihrem Leben Raum zu geben. Miteinander verbunden im Netzwerk der „Freunde des Wortes“ folgten sie im Jahr 2011 mit Worten Jesu, die dieser Maria Magdalena, der „ersten Apostelin“ zugesagt hatte, der Lebenslinie Marias, um ihrer eigenen Berufung auf die Spur zu kommen.

 

In Vézelay verbrachten die jungen Leute 6 Tage. Hier werden in einer der beeindruckenden mittelalterlichen Kathedrale – der Madeleine – die Reliquien von Maria Magdalena verehrt. Verschiedenen Tagesmottos folgend (Mittwoch: Gib – und du wirst gewinnen! / Donnerstag: Vergib – und du wirst gewinnen! / Freitag: Gib dich IHM – und du wirst gewinnen! / Samstag: Er-gib dich IHM – und du wirst gewinnen! / Sonntag: Selig sind die, die das Wort Gottes hören und es befolgen!) kam jeder Teilnehmer seinem eigenen Berufungsfaden näher.

Beim Weltjugendtag in Madrid unter dem Motto:  „In IHM verwurzelt und auf IHN gegründet, fest im Glauben!“ (Kol 2,7) fand die bunte internationale Gruppe der Freunde des Wortes in vielen Erfahrungen und Gesprächen tiefer in das Geheimnis der Kirche, die „als Volk Gottes unterwegs“ in ihrer ganzen Buntheit und Vielfalt zu erleben war. Von vielen dieser Erfahrungen spricht ein Internet-Tagebuch, zu finden unter: www.meinolfwacker.de