Jugend

Firmfeier im November 2011

2012_04_firmung
Schnappschuss nach der Firmung

"Zeugen gesucht!" hatte es für fast 100 junge Menschen geheißen, die am 13.11.2011 von Weihbischof Matthias König aus dem Pastoral-Verbunde Kamen-Kaiserau gefirmt worden sind. 25 Männer und Frauen aus dem PV hatten sich in einer kurzen "Zeugenschulung im Zelt" in der Kirche Heilige Familie mit ihrer eigenen Glaubensgeschichte auseinandergesetzt und gelernt, sie an Fragende weiterzugeben.
Die Firmbewerber hatten sich in kleinen Cliquen zur Firmvorbereitung angemeldet und dann mit den ihnen zugematchten Zeuten Kontakt aufgenommen.

Von lebendigen und inspirierenden Gesprächen erzählten beide Seiten später. "Die drei Jungs, die mich besucht haben, wissen mehr, als jeder andere aus Kamen, von mir - ausgenommen meine Familie!" erzählte eine Zeugin ganz gerührt.
Nach einem Fest der Versöhnung, in dem Jens Düppe, Jazz-Schlagzeuger aus Köln, in drei kurzen Performance-Schritten: den Rythmus des eigenen Lebens finden - aus dem Rythmus geraten - in den Rythmus Gottes, die Barmherzigkeit, finden - in das Thema der Versöhnung hinein lockte und viele FirmbewerberInnen die Möglichkeit zum Beichtgspräch annahmen, war der Vorbereitungsweg beendet.
In einer beeindruckenden Firmfeier - mit einer tollen Band aus dem nahen Hamm, feierte Weihbischof König dann das Fest des Heiligen Geistes mit den Jugendlichen und ihren Familien. Zurück blieb in vielen eine große Freude. Am nächsten Tag hieß es in der Mail einer Jugendlichen: "Das hätte ich der katholischen Kirche gar nicht zugetraut!"

 

weitere Infos zum Firmweg:www.meinolfwacker.de