Jugend

“Segen bringen - Segen sein!”

sternsinger2015 paderborn 2014-12-08 1bPaderborn 30.12.2014Unter diesem Motto der diesjährigen Sternsinger-Aktion hatten sich am Dienstag, 30.12.2014 über 2500 Kinder und Jugendliche - in die Verkleidung der Heiligen Dreikönige - im Dom zu Paderborn versammelt. Mit dabei waren 13 Jugendliche, die am 10. Januar 2015 auf den Straßen von Kamen und Methler unterwegs seinwerden, um für Waisenkinder in Nigeria um Unterstützung zu bitten.

Obiora Ike, der Generalvikar der Diözese Enugu in Nigeria, hatte Pastor Wacker unlängst von seinen Aktivitäten im Norden Nigerias erzählt, wo die fundamentalistische Sekte Boko Haram in den vergangenen Jahren viele Menschen getötet hat. Generalvikar Ike hat aus Dörfern, die von den Terrorbanden zerstört worden sind, überlebende Kinder geholt, zum Teil hinter Bretterverschlägen oder in Mülltonnen liegend, und für sie ein Waisenhaus gebaut, in dem die Kinder von Ordensschwestern betreut werden, ehe sie später in Familien weiter vermittelt werden.

Neben deutschen Kindern und Jugendlichen nehmen im Pastoralverbund Kamen-Kaiserau sieben Jugendliche an der Aktion teil, die als Flüchtlinge hier in unserer Stadt angekommen sind. Sie kommen aus Armenien, Albanien und Sri Lanka. Bei einem abschließenden Kaffee in einem Paderborner Café wurden die Sternsinger-Gruppen gebildet, nachdem vorher bei den Schwestern der Christlichen Liebe ein Empfangsraum als Proben-Raum für das Lied “Stern über Bethlehem” gedient hatte. So sind alle gewappnet und freuen sich auf den Dreikönigs-Tag im Pastoralverbund am 10. Januar 2015.