Jugend

Bald geht’s los - auf den Pfaden der Barmherzigkeit!

WJT2016 1aWeltjugendtag 2016

Mittlerweile haben sich viele der 56 jungen Leute, die zum Weltjugendtag nach Polen fahren werden, kennen gelernt. Sie kommen aus verschiedenen Ländern, aus Deutschland und Polen, aus Georgien und Sri Lanka, aus Ruanda und Brasilien. Sie haben an vier verschiedenen Vorbereitungstreffen teilgenommen und harren nun dem 20. Juli entgegen, wenn’s morgens früh um 6 Uhr losgeht.

Erstes Ziel für die “Tage der Begegnung” wird die Diözese Koszalin (Köslin) an der Ostsee sein. Jugendpfarrer Andrzej Zaniewski war im vergangenen Sommer im Camp go4peace2015 in Kamen mit einigen seiner Jugendlichen mit dabei. Nun freuen sich die jungen Leute, die Katharina Levenig und Meinolf Wacker vor wenigen Tagen in Polen besucht haben, sehr auf unseren Besuch.

Nach den Tagen in Köslin fahren die Pilger und Pilgerinnen am 25.07. weiter nach Krakau. Dort wartet ein buntes Programm auf sie, das gipfeln wird in der Vigil vom 30.-31. Juli und der Abschluss-Messe mit Papst Franziskus am Sonntag, dem 31.07.2016. “Selig die Barmherzigen, denn sie werden Erbarmen finden!” Unter diesem Motto sind die jungen Leute schon jetzt unterwegs und sie freuen sich, tiefer in das Geheimnis des Erbarmen Gottes finden zu dürfen, denn es gilt: “Sei nicht hartherzig, sondern barmherzig!”