Kinder/Familie

Orte der Kirche lebendig werden lassen..

kreuzweg_orte_der_kirche_a
Fastenzeit

Ein Ende in Sicht...?!

Wir erleben gemeinsam den Kreuzweg Jesu

 Am Sonntag, 25. März 2012 um 17 Uhr starteten wir einen gemeinsamen Kreuzweg in der Kirche Heilige Familie.

Von der Verurteilung Jesu vom Statthalter Pilatus bis hin zu seinem Tod am Kreuz erlebten wir mit 9 Kindern und Erwachsen an verschiedenen Stationen, was Jesus unterwegs mit seinem Kreuz zu ertragen hatte.

 

Mit einem großen Holzkreuz zogen wir durch die Kirche bis zum Marienaltar. Dort begegnete Jesus seiner Mutter, die ihm in seiner Situation Mut und Kraft gab. Auch wir dachten an Menschen, die an uns glauben und uns zeigen, dass sie uns lieb haben. An dieser Station beteten wir für sie.

Im Turm der Kirche dachten wir an die Begegnung Jesu mit Simon von Zyrene, der ihm half das Kreuz zu tragen. „Wie kann ich im Alltag anderen helfen?“ oder „ Wo gelingt es mir schon gut, dass ich mich für andere einsetze?“

Und dann schließlich im Altarraum die völlige Bloßstellung Jesu. Die Soldaten würfelten um die Kleider Jesu und verspotteten und verlachten ihn. Er hat nichts mehr. Mobbing, ins Abseits geschoben werden, sich völlig klein und hilflos fühlen sind die heutigen  Erlebnisse von Verachtung und Spott.

An den Tod Jesu dachten wir im dunklen Zelt der Kirche. Es war ganz still und dunkel. Mitten in die Stille und Dunkelheit hinein sangen wir das Lied: „Wenn einer alleine träumt ist es nur ein Traum. Wenn viele gemeinsam träumen ist es der Beginn einer neuen Welt. Leben wir den Traum.“ Dabei zündeten wir kleine Kerzen an und stellten sie auf das Kreuz. Denn wir Christen glauben, dass mit dem Tod nicht alles vorbei ist. Gott schenkt Jesus ein neues Leben und diese Zusage Gottes gilt auch für uns.

Ein ergreifender Kreuzweg, der uns mitnahm, auch über uns und unser Leben nachzudenken.

 

Herzliche Einladung zur nächsten Aktion „Orte der Kirche lebendig werden lassen...“

Am Sonntag, 29.04.2012 um 17 Uhr in der Kirche Heilige Familie in Kamen.

Thema: Ostern – Mit den Emmaus Jüngern unterwegs.

Wir freuen uns auf euch!