Kinder/Familie

Friedenstour

fahrradtour_P260812_17.23_b
Orte der Kirche lebendig werden lassen

Eine Fahrradtour entlang der Friedenssäulen in Kamen

 Auch der anhaltende strömende Regen ließ uns nicht davon abbringen, die Fahrradtour entlang der Friedenssäulen in Kamen zu starten. Und so begannen wir in der Kirche Heilige Familie im Zelt mit der Geschichte der Friedenssäulen und machten uns schließlich auf den Weg. Die erste Etappe führte uns zur Moschee.

Unter dem Thema „Dialog der Religionen – Voneinander lernen –voneinander wissen – erkundeten wir die Botschaft der Friedenssäule an diesem Ort in Kamen. Weiter sollte uns die Fahrradtour über den Friedhof bis hin zum Rathaus und schließlich wieder ins Zelt der Kirche Heilige Familie führen, der anhaltende Regen ließ uns die Tour jedoch an der Moschee beenden.

Mit auf dem Weg nahmen wir das Vater Unser, das wir an jeder Station abschnittsweise beteten und die Botschaft entschlüsselten.

Auch wenn die Tour ein frühzeitiges Ende fand, so war es jedoch eine spannende Sache mit dem Fahrrad einmal quer durch die Stadt zu fahren – das fanden zumindest die Teilnehmer der Friedensfahrradtour.

Vielleicht schaffen wir es ja im kommenden Frühling diese Fahrradtour bis zu ihrem Zielpunkt zu beenden und so der Botschaft des Friedens in unserer Stadt auf die Spur zu kommen.

 

Bis dahin gibt es wieder spannende und interessante Orte und Themen, die wir zusammen mit euch lebendig werden lassen möchten. Und da sie alle in der Kirche Heilige Familie in Kamen oder in der Kirche Sankt Marien in Methler stattfinden, können wir sie auf jeden Fall trockenen Fußes erkunden.

In den Kirchen und auch hier im Internet ist die gesamte Terminübersicht zu finden.

 Nächste Aktion: Sonntag, 30. September 2012

17 Uhr Kirche Heilige Familie

Thema:            Die Geschichte unserer Kirche

– Entstehung – Höhe – Wissenswertes

Für das Vorbereitungsteam, Katharina Reineke, Gemeindereferentin