Sternsingeraktion in unserem Pastoralverbund

sternsinger_2013_1b
Segen bringen- Segen sein

„Die haben uns sogar einen Engel geschenkt!“
„Eine Frau hat sich so über unseren Besuch gefreut, dass sie sogar geweint hat!“

Dieses sind Beispiele der bunten und segensreichen Erfahrungen, die die rund 70 Sternsinger und Sternsingerinnen

 

mit ihren Begleitern und Begleiterinnen während der Dreikönigsaktion in den Häusern der Menschen unserer Stadt sammeln durften.

Mit der Botschaft „Segen bringen – und Segen sein“ im Herzen und dem Wunsch den Segen Gottes in die Häuser und Wohnungen der Menschen zu bringen machten sie sich am Samstag, 5. Januar 2013 auf den Weg. In unserem Pastoralverbund wurden ca. 1000 Häuser besucht und die vielen Eindrücke und Erlebnisse sprudelten beim gemeinsamen Mittagessen nur so heraus. Die Freude war den Sternsingern ins Gesicht geschrieben, die bis zum Familiengottesdienst am Sonntag in der Kirche Heilige Familie anhielt.

Erfüllt von einem bunten und erlebnisreichen Tag waren sich viele einig: „Das hat Spaß gemacht. Nächstes Jahr bin ich wieder mit dabei!“

Da am 5. Januar 2013 nicht alle Straßen besucht werden konnten, machte sich am darauffolgenden Samstag eine Gruppe wieder auf den Weg, um den Segen in die Häuser in Südkamen zu bringen. Auch für diesen Einsatz ein herzliches Dankeschön!

An dieser Stelle, allen Sternsingern, den vielen Begleitern und Organisatoren ein großes Dankeschön!

Insgesamt sammelten die Sternsinger 9949,39 Euro (In der Heiligen Familie 7408 Euro und in Sankt Marien 2541,39 Euro). Eine tolle Summe, die den Kindern der „Rainbow School“ in Kamerun zur Verfügung gestellt werden kann. So wird es gelingen, eine weiterführende Schule zu bauen, die den Kindern die Möglichkeit des Abiturs bieten wird.